Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert
Fachhandel seit 1968
Wir sind BIO-Zertifiziert
Hotline 07123 88 92 170
 

Kaffeezubereitung mit und ohne Kaffeemaschine

Überall auf der Welt wird der Kaffee anders zubereitet und erhält dadurch immer wieder eine andere Note. So führt jede Gepflogenheit eines Landes zu einem landestypischen Kaffeegeschmack. Grundsätzlich kann man jedoch zwischen vier verschiedenen Zubereitungsarten unterscheiden.

Da ist zum ersten der Filterkaffee, der in vielen westlichen Nationen beliebt ist, ganz besonders in Deutschland und in den USA. Bei Fotolia_7809886_XSdieser Zubereitungsart wird das – möglichst frisch – gemahlene Kaffeepulver in einen Filter gefüllt und anschließend mit heißem Wasser überbrüht. Eingeschworenen Kaffeetrinker, brühen den Kaffee nach wie vor von Hand auf, andere lassen dies von einer Kaffeemaschine, oder einem Kaffeeautomaten erledigen.

In Italien und einigen anderen Ländern schwört man auf den Espresso Kaffee. Um einen perfekten Espresso zu erhalten, muss man heißes Wasser mit einem Druck von etwa neun bis fünfzehn Bar durch das Kaffeepulver pressen. Dadurch werden die Kaffeeöle freigesetzt, welche die sogenannte Crema bilden, die zum Qualitätsmerkmal des Espresso geworden ist. Durch diese Zubereitung erhält der Espresso weniger Koffein und Säuren als der Filterkaffee. Um ihn herzustellen benötigt man eine spezielle Espressomaschine. Dabei kann man heute auf die ursprünglichen manuellen oder Kolben-Espressomaschinen zurückgreifen, oder auf die moderneren Halb- oder Vollautomaten. Viele Kaffeeliebhaber schwören auf die ursprüngliche Espressomaschine und sagen, dies sei immer noch die beste Form einen guten Espresso herzustellen. Die Halb- und Vollautomaten stellen den Espresso auf Knopfdruck her, wobei der Vollautomat – im Gegensatz zum Halbautomaten – die Wassermenge elektronisch abmisst und die Pumpe nach einer bestimmten Menge von selbst abschaltet.

In der Türkei und einigen Balkanländern. gibt man den sehr fein gemahlenen Kaffee zusammen mit Zucker und Wasser in eine spezielle Kanne und brüht alles gemeinsam auf. Diese Methode wird in leicht abgewandelter Form auch in Frankreich gehandhabt. Heißes Wasser und Kaffeepulver werden zusammen in die sogenannte French Press gegeben, so dass beides zusammen ziehen kann. Nach einer Weile wird der Kaffee durch ein Metallsieb vom Satz getrennt, der dadurch in der Kanne verbleibt, während der frisch gebrühte Kaffee genossen werden kann. die bestmögliche Zubereitung und über die Verwendung von Kaffeeautomaten kann trefflich gestritten werden. Nicht aber darüber ob ein guter eingesetzt werden sollte. Denn die Qualität des Kaffees wird auch über die Qualität der Zubereitung bestimmt und ist damit abhängig von der Qualität des jeweils verwendeten Kaffeeautomaten.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Turm Kaffee Kenner gemahlen Turm Kaffee Kenner gemahlen
Inhalt 1 KG
16,78 € *
Lavazza Crema Classica Lavazza Crema Classica
Inhalt 1 KG
17,44 € *